Katzen reisen in EU künftig einfacher

Besitzer von Haustieren wie Katze und Hund haben es in Zukunft leichter, wenn es um das Reisen innerhalb der EU geht. Das haben die Mitgliedstaaten der EU am Montag (10.06.13) in Brüssel beschlossen.

Katzen reisen in der EU
Katzen reisen in der EU nun einfacher

Reform: Reisen mit Katzen in der EU

Die Sommerzeit steht vor der Tür und da heißt es für viele: Ab in den Urlaub. Doch mit einem Haustier ist das ja immer so eine Sache. Viele fragen sich dann: Katze und Hund mitnehmen? Oder  Freunde und Familie beauftragen, dass sie sich um die Liebsten kümmern? Wer sich aufgrund zu komplizierter Reisebestimmungen bisher gegen das Mitnehmen seiner Haustiere entschieden hat, dürfte sich nun freuen.

In Brüssel wurde man sich am vergangenen Montag einig: Das Reisen mit Haustieren innerhalb der EU soll zukünftig einfacher werden. So wurden neue Regelungen beschlossen, die Besitzern von Katzen, Hunden und Frettchen größere Möglichkeiten beim Reisen einräumen sollen. Jedoch zwei Voraussetzungen für unsere Haustiere bleiben: Katze & Co. müssen einen Tier-Reiseausweis besitzen, mit dem sie eine Tollwut-Impfung nachweisen können.

Katzen reisen in der EU einfacher
Für Wettbewerbe können nun bis zu 5 Tiere mitgenommen werden

Wer zudem belegen kann, dass die Tiere an einem Wettbewerb, einer Sportveranstaltung oder Ausstellung teilnehmen, darf nun sogar mit mehr als fünf Haustieren reisen. Für viele Hunde- und Katzenbesitzer könnte diese neue Regelung eine Erleichterung sein. Vor allem wenn es um Zuchttiere geht, die bei Wettbewerben antreten sollen. Für alle anderen gilt weiterhin:  Bis zu fünf Tieren sind erlaubt – egal, ob Hunde, Katzen oder Frettchen.

Dann kann der Urlaub mit unseren Lieblingen ja kommen!

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *