„Voll verkatert“ auf DVD: Kevin Spacey als Katze

In der US-amerikanischen Komödie „Voll verkatert“ lernt Firmenchef Tom Brand im wahrsten Sinne, was es heißt, in Katerstimmung zu sein. Am 31. März 2017 erscheint der Film auf DVD. Wie Kevin Spacey die anspruchsvolle Rolle als Katze meistert, kannst du hier nachlesen!

Voll verkatert auf DVD
„Voll verkatert“: Katzen-Komödie erscheint auf DVD (Quelle: Pressematerial)

„Voll verkatert“ ab 31. März 2017 auf DVD

Während die einen glauben, sie seien in einem früheren Leben eine Katze gewesen, träumen andere davon, im nächsten als eine wiedergeboren zu werden. Aber im Hier und Jetzt in den Körper einer Samtpfote schlüpfen? – Das geht wohl nur in Hollywood! Milliardär Tom Brand könnte dies mit einem „Miau“ bestätigen, denn ihn ereilt nämlich genau dieses Schicksal.

Wie er sich so als Katze macht, warum er überhaupt in diese schräge Situation geraten ist und ob er da auch wieder rauskommt, könnt ihr euch in der US-amerikanischen Komödie „Voll verkatert“ anschauen. „Nine Lives“, wie er im Original heißt, erscheint am 31. März 2017 als DVD und Blu-ray. Außerdem wird er dann auch als Video on Demand verfügbar sein. Ich hab ihn schon mal vorab für euch geschaut…

Story von „Nine Lives“

Einmal die Welt aus Sicht einer Katze sehen. Viele von uns Katzenliebhabern könnten sich nichts Aufregenderes vorstellen. Anders bei Tom Brand. Er hasst Katzen. Außerdem hat er auch wirklich Wichtigeres zu tun. Schließlich führt der Workaholic das millionenschwere Unternehmen FireBrand und steht kurz davor, einen weiteren großen Karriere-Traum zu vollenden: Die Eröffnung des höchsten Towers der USA.

Die Familie steht bei Tom eigentlich immer hinten an: Zu seinem Leidwesen fehlt seinem erwachsenen Sohn das abgebrühte Draufgänger-Geschäftsmänner-Gen und bei Frau und Tochter reicht die Zeit eigentlich nur für Stippvisiten.

Auch zur Geburtstagsfeier seiner Tochter Rebecca ist Tom mal wieder viel zu spät dran. Er besorgt auf den letzten Drücker widerwillig eine Katze als Geburtstagsgeschenk, kommt mit ihr aber nie Zuhause an. Nach einem rätselhaften Unfall wacht er im Krankenhaus wieder auf: Allerdings nicht in seinem Körper – der liegt im Koma – sondern in dem der Katze. Schock! Sein persönlicher Alptraum als „Mr. Kuschelpuschel“ (diesen Namen bekommt er von seiner Tochter verpasst) beginnt…

Voll verkatert Katze
Szenen der Komödie: Kevin Spacey als Katze (Quelle: Pressematerial)

Starbesetzung: Kevin Spacy & Jennifer Garner

Für seine verkaterte Bodyswitch-Komödie hat sich Regisseur Barry Sonnenfeld eine erstklassige Besetzung ans Set geholt. In die „Doppelrolle“ von Milliardär Tom Brand und Kater Mr. Kuschelpuschel ist Oscar-Preisträger Kevin Spacey geschlüpft. Viele kennen ihn aus der Netflix-Serie „House of Cards“ oder (wie ich) noch von ganz früher als Bösewicht in „Sieben“. In der deutschen Version leiht Oliver Kalkofe dem Kater und auch Tom Brand seine Stimme.

Toms Frau wird von Jennifer Gardner gespielt. Sie ist spätestens seit der Serie „Alias – Die Agentin“ oder der Komödie „30 über Nacht“ den meisten bekannt. Abgerundet wird das prominente Ensemble durch Film- und Theaterschauspieler Christopher Walken („Pulp Fiction“, „Sleepy Hollow“, „Catch Me If You Can“) als mysteriöser Besitzer des Katzengeschäfts.

Regisseur allergisch gegen Katzen

Auch Regisseur Barry Sonnenfeld ist kein Unbekannter. Er hat sich unter anderem mit der Filmreihe „Men in Black“, der „Adams Family“ sowie „Out of Sight“ einen Namen gemacht. Kurioserweise ist Sonnenfeld selbst total allergisch auf Katzen, wie er in einem Interview verrät. Daher wurde für „Voll verkatert“ die Sibirische Katze ausgewählt. Sie besitzen ist das Enzym Fel-d1 nur in geringem Maße, weshalb viele Allergiker keine Reaktionen zeigen und sie als allergikerfreundliche Katze gilt. Hier kannst du mehr zum Wesen der Sibirischen Katze nachlesen.

Schnurr-Barometer: Katzenjammer oder Top-Film?

Voll verkatert“ ist eigentlich eine ganz niedliche Geschichte und für Kinder ist die Komödie auf jeden Fall super geeignet. Es gibt eine ganze Menge Gags (viele davon aufwendig gestaltet), in denen die Katze durch die Lüfte fliegt oder sich einfach daneben benimmt. Das kommt bei Kindern, denke ich, ganz gut an. Zumal viele Kids, wenn es um Tiere geht, sowieso Feuer und Flamme sind und Kuschelpuschel ist wirklich ein Prachtexemplar von Katze.

Bei mir haben es Komödien hingegen generell echt schwer. Es gibt nur wenige, die mich wirklich so richtig zum Lachen bringen können. Und obwohl ich eine totale Katzenliebhaberin bin, konnte mich der Streifen leider nur selten vom Ofen hervorlocken. Erschwerend kam hinzu, dass ich echt ein Problem mit der Synchronstimme (Oliver Kalkofe) von Kevin Spacey hatte.

Voll verkatert DVD Blu-ray
Veröffentlichung der DVD: 31. März 2017

Schön fand ich aber zum einen die Entwicklung der Hauptfigur und zum anderen den Wandel bezüglich der Sichtweise auf Katzen. So war die Katze ja zu Beginn Tom Brands „Hassobjekt“. Ein Tier, das er keinesfalls im Haus haben will, weil es unerziehbar, unnahbar ist und nur Dreck und Ärger bringt. Dass er in Gestalt der Katze dann plötzlich seiner Familie viel näher kam als es ihm jemals zuvor als Vater bzw. Ehemann gelang, war eine rührende Wendung. Durch die Augen der Katze wurden ihm quasi die Augen geöffnet und er erkennt, wie wichtig seine Familie ist. Es wurde aber auch deutlich, dass Katzen und Menschen eine sehr enge Beziehung miteinander eingehen können, die für beide Seiten wichtig ist. Man kann also sagen, im Hinblick auf die Zielgruppe „Kinder“ ist die „Moral von der Geschicht´“ daher wirklich gelungen.

Extras der DVD

Wie auch von anderen DVDs gewohnt, enthält auch diese zusätzliches Bonusmaterial. So gibt es neben einigen Katzen-Outtakes den Menüpunkt „Featurette“. Hinter diesem verbirgt sich ein kurzer interessanter Film, der zeigt, wie Dreharbeiten mit Katzen so ablaufen. Ich fand es sehr spannend zu sehen, dass richtige Katzentrainerinnen am Werk waren, die durch konsequentes Clickertraining die gewünschten Bewegungen der Katzen erzielt haben. Das klappt häufig, aber natürlich nicht immer. Schließlich sind und bleiben es Katzen! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.